• 2012
  • 17.05.
  • 2012.17.05.

Stabile Häckselkette

Das Gut Dummerstorf hat die erste Ernte des Jahres eingebracht: 70 ha Ackergras waren dieser Tage schnittreif. „Die Wetterlage war schwierig. Der Wetterbericht behielt nicht immer recht“, deutete Betriebsleiter Klaus Parr an. Vier Liter Niederschlag sorgten nach dem Start für eine ungewollte Unterbrechung. Nach der Mahd in eigener Regie bildeten ein Häcksler und Fahrer eines Lohnunternehmens und bis zu vier Abfahrer vom Gut eine stabile Häckselkette. Kräftiger Wind hatte zuvor das Erntegut rasch gewelkt. Wie in den Vorjahren wurde dem Schnittgut ein Silierhilfsmittel zugesetzt. Zirka 8 000 dt Ackergras sind nun im Silo. „Nach sechs Wochen werden wir Proben ziehen und die Silagequalität bestimmen lassen“, kündigt Klaus Parr an.

Das Futter auf zirka 150 ha Grünland ist voraussichtlich Ende dieser beziehungsweise Anfang nächster Woche schnittreif. „Das Wachstum ist wegen der kalten Temperaturen spät in Gang gekommen. Die Obergräser sind nicht so stark ausgetrieben, die Untergräser sozusagen mitgezogen worden“, erläuterte Parr. Der Regen in der vorigen Woche hat für einen Wachstumsschub gesorgt. Insgesamt rechnen die Dummerstorfer Landwirte mit einem guten ersten Schnitt auf dem Grünland – wenn das Wetter weiter mitspielt. Ri

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr