• 2012
  • 21.02.
  • 2012.21.02.

LVG Köllitsch

Der Betrieb in der Elbaue, rund 15 Kilometer südöstlich von Torgau, ist Bestandteil des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Er verfügt über eine Fläche von rund 925 ha, wovon gut zwei Drittel Acker- und knapp ein Drittel Grünland sind. 52 Mitarbeiter und zwölf Auszubildende sind im Lehr- und Versuchsgut (LVG) Köllitsch beschäftigt.

Mit 190 schwarzbunten Holstein-Friesian-Kühen wird Milch produziert. Rund 100 Mutterkühe der Rassen Fleckvieh, Angus und Limousin sowie deren Nachzucht werden gehalten. Der Tierbestand umfasst darüber hinaus 130 Sauen mit Nachzucht, 230 Mutterschafe der Rassen Merino-Fleischschaf, Schwarzköpfiges Fleischschaf und Nolana sowie 50 Stück Damwild und Sikawild, die im Gatter gehalten werden.

Die Böden sind fruchtbar, verlangen jedoch aufgrund ihres hohen Tongehaltes (15 - 30 %, stark wechselnd) sowie der Vorsommertrockenheit eine effiziente und zügige Bearbeitung. Vorherrschende Bodenart ist alluvialer Auenlehm, teilweise mit Sandrücken und Kieslinsen durchzogen. Die durchschnittliche Bodenwertzahl des Ackers ist 59.

Angebaut wurde im Jahr 2011 auf 50 % der Fläche (bezogen auf Ackerland) Getreide, auf 10% Raps, auf 13 % Mais sowie auf weiteren 10 % der Fläche Ackerfutter und auf 5 % Zuckerrüben. Darüber hinaus wurden, großkörnige Leguminosen (Erbsen) und auf einer knapp 10 ha großen Kurzumtriebsplantage schnellwachsende Baumarten (Weiden und Pappeln) angebaut.

Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Aus-, Fort- und Weiterbildung landwirtschaftlicher Fachkräfte. Dem LVG obliegt es, die überbetriebliche Ausbildung für Lehrlinge der Berufsbilder Land- und Tierwirt, Fachkraft Agrarservice und Hauswirtschafter aus Sachsen und dem südlichen Teil Brandenburgs durchzuführen. Darüber hinaus bildet das LVG landwirtschaftliche Praktiker, Berater und andere Fachkräfte fort.

Eine nachhaltige und umweltgerechte Landwirtschaft zu demonstrieren, ist eine weitere Aufgabe des Betriebes. Darüber hinaus finden im LVG Versuche und Erprobungen im Rahmen der Forschungstätigkeit des LfULG statt. 35 Mitarbeiter der Abteilung „Tierische Erzeugung“ des LfULG haben in Köllitsch ihre Arbeits- und Wirkungsstätte.

Das Lehr- und Versuchsgut führt seit 1995 in seiner Prüfstation die Leistungsprüfung für Schweine und Schafe durch.

 

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr