• 2016
  • 06.04.
  • 2016.06.04.

Rein in die Kartoffeln!

© Sabine Rübensaat

Matthias Pitschke ist Einzellandwirt und bewirtschaftet knapp 300 ha Acker mit dem Schwerpunkt Kartoffelerzeugung

Wie doch die Zeit vergeht: Vor vier Jahren ist die BauernZeitung mit ihrem Projekt „Praxispartner“ gestartet. In Sachsen-Anhalt begleiteten wir zwei Jahre lang im Alltag zunächst das Landgut Krosigk, Saalekreis, eine GmbH mit Marktfruchtbau und Schafhaltung. Es folgte ein gleichlanges Intermezzo in der Agrargenossenschaft Löberitz, Landkreis Anhalt-Bitterfeld, einem Gemischtbetrieb mit Ackerbau, Rinder- und Schweinehaltung sowie Biogaserzeugung.

In diesem Turnus bleibend, soll nun der Blick auf einen neuen, dritten Praxispartnerbetrieb im Land gerichtet werden. Matthias Pitschke aus Gerbitz wird diesen Part übernehmen. Der 48-jährige Diplomlandwirt betreibt im Salzlandkreis auf rund 290 ha Ackerbau mit dem Anbauschwerpunkt Kartoffeln samt Direktvermarktung der Knollen.

Mitte März hat der Einzelunternehmer vorgekeimtes Pflanzgut für die Frühkartoffelproduktion auf 2,5 ha in die im Herbst vorgeformten Dämme gelegt, diese dann mit Erde zugefräst und als Frostschutz mit Vlies abgedeckt. Anfang nächster Woche sollen auf weiteren 12,5 ha Fläche Saatknollen in die Erde kommen. „Mein Ziel ist es, Ende Mai die ersten Frühkartoffeln vermarkten zu können“, sagt Pitschke.

Die BauernZeitung wird das Geschehen auf dem Bauernhof und den Feldern des Landwirtes sowie im Hofladen seiner Lebensgefährtin Andrea Voigt künftig regelmäßig verfolgen. Bleiben Sie neugierig!

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr