Vor dem Messestart: MV-Bauernpräsident Detlef Kurreck, Christin Mondesi vom Messeveranstalter MAZ und MV-Agrar- und Umweltminister Till Backhaus. © Gerd Rinas

Die MeLa ist wieder da!

Die 30. Mecklenburgische Agrarschau MeLa lädt vom 16. bis 19. September ein. 700 Aussteller kommen nach Mühlengeez, alle Branchen der Agrarwirtschaft sind bei der MeLa 2021 vertreten.

Von Gerd Rinas

Eine Woche vor dem Start steht der 30. Mecklenburgischen Landwirtschaftsmesse MeLa nichts mehr im Wege. Nach der Absage der Jubiläumsschau vor einem Jahr wegen der Corona-Pandemie will die MeLa in diesem Jahr ein Zeichen für die Rückkehr zu öffentlichem Leben und wirtschaftlicher Aktivität setzen.

Rund 700 Aussteller haben sich zur Messe angemeldet. Das sind weniger als 2019. Wie zuletzt vor zwei Jahren werden aber wieder alle Sparten der Landwirtschaft und des vor- und nachgelagerten Bereichs vertreten sein. 61 Aussteller aus dem Agrarsektor präsentierten sich erstmals, sagte Christin Mondesi, Geschäftsführerin des Messeveranstalters MAZ, heute auf der MeLa-Pressekonferenz in Mühlengeez.

Erstmals reitturnier und Hunde-Agility

Fachbesucher und interessierte Verbraucher können sich auf eine Fülle von Informationen über neue Produkte, Begegnungen mit Ausstellern und spannende Erlebnisse auf der Messe freuen. Im Programm finden sich viele Veranstaltungen, die sich schon als Publikumsmagneten erwiesen. Dazu zählen die Landestierschau und Tierpräsentationen mit etwa 300 Züchtern und 1.000 Tieren aus mehr als 160 Rassen und Schlägen. „Tier der MeLa 2021“ ist die Burenziege.

Weitere Highlights sind die Schauen historischer Alttechnik und die Waldarbeiter- und ForwarderMeisterschaft, die Gartenschau sowie die Kinder-MeLa. Erstmals wird es auf der Messe ein Reit- und Springturnier mit mehreren Spitzenreitern geben, darunter der frischgekürte Einzel-Europameister André Thieme sowie Wettbewerbe im Hunde-Agility.


Mecklenburg-Vorpommern aktuell

Regional und praxisnah: Die Bauernzeitung versorgt Sie regelmäßig mit allen wichtigen Informationen rund um die Landwirtschaft und das Landleben in Mecklenburg-Vorpommern. mehr


Hallen der MeLa 2021
Die Hallen für die MeLa 2021 stehen schon. (c) Gerd Rinas

MeLa 2021: 3-G-Regel gilt

Mecklenburg-Vorpommerns Agrar- und Umweltminister Till Backhaus dankte vor MeLa-Beginn Messeorganisatoren und Ausstellern. „Wir werden nicht mit Rekorden an Aussteller- und Besucherzahlen auftrumpfen. Das Besondere ist, dass die MeLa überhaupt wieder stattfindet“, ordnete Backhaus die Jubiläumsschau unter Coronabedingungen ein.

Der Minister zeigte sich enttäuscht, dass mehrere regionale Landtechnikhändler ihre Teilnahme in diesem Jahr abgesagt hätten. Deren Argument, dass sie ihren Mitarbeitern die Messe unter Coronabedingungen nicht zumuten könnten, wollte Backhaus nicht gelten lassen.

Zum Schutz von Ausstellern und Besuchern erhalten nach der geltenden 3-G-Regel nur getestete, geimpfte und genesene Besucher mit zertifiziertem Nachweis Zutritt. Die täglichen Besucherzahlen sind begrenzt, außerdem gelten Mindestabstände auf dem Messegelände.

10-Punkteprogramm für die Tierhaltung

Der Landesbauerntag auf der MeLa wird die Perspektiven der Tierhaltung diskutieren. „Wir müssen die verfehlte Politik der Vergangenheit, die auf Sanktionen, Restriktionen und Reglementierung setzt, überwinden. Landwirte setzen auf Technologie, Innovation und Kreativität. Dem trägt die Politik bisher nur unzureichend Rechnung“, kritisierte der Präsident des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Detlef Kurreck. Backhaus kündigte für den Landesbauerntag ein Zehn-Punkte-Programm „Wie weiter mit der Tierhaltung“ an.


Testabo Bauernzeitung vier Ausgaben für fünf Euro

Testen Sie die Bauernzeitung zum Sonderpreis

  • jede Woche die aktuellen „Märkte & Preise“
  • regionale & aktuelle Nachrichten und Fachbeiträge
  • die ostdeutsche Landwirtschaft im Blick
  • für Landwirte und Landwirtinnen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren