Marktkommentar ( nicht angemeldet )

Sporadische Geschäfte und wenig Umsatz – Der Brotgetreidemarkt ist von Hoffnung geprägt. Die Preise richten sich nach den Kursen in Paris. Wenn Ware gehandelt wird, dann zum sofortigen Bedarf und nur in geringen Mengen.

Im Herbst 2018 haben die Betriebe in Deutschland 9 % mehr Wintergetreide zur Ernte 2019 ausgesät. Dabei weisen vor allem Roggen (+22 %) und Gerste (+13 %) ein deutliches Plus aus. Die Winterweizenfläche soll 5 % größer sein als zur Ernte 2018. Gleichzeitig ging der Anbau von Winterraps erheblich zurück. Die Trockenheit während der Aussaat ließ die Fläche um 25 % auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren schrumpfen.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr