Zwischen Protest und Hoffnung

06.06.2016

© Saskia Meier

Die jüngste Vorführerin: Mia Morgenroth (5) mit Greta aus dem Stall von Familie Ziem.

Bildergalerie: Zwischen Protest und Hoffnung

Auch in diesem Jahr wurde der jährliche Höhepunkt der Brandenburger Jungzüchter auf der BraLa gesetzt. Über 60 Teilnehmer kamen trotz erschwerter Veterinärbedingungen und der Milchkrise für den Wettbewerb angereist.

Trotz der schlechten wirtschaftlichen Lage vieler Milchviehbetriebe demonstrierten die Jungzüchter auf der BraLa, wie viel Spaß der Umgang mit Tieren macht. Auch eine Protestaktion mit T-Shirts brachte den Zuschauern die kritische Situation der Milchbauern näher. Höhepunkt der Messe war aber auch für sie die Wahl der Junior und Grand Champions. Bei den Fleischrindern konnte sich in diesem Jahr aufgrund sehr guter Leistungen im Rangieren, Beurteilen und Vorführen Alina Zorn als Junior Champion durchsetzen. Grand Champion wurde Markus Thiele. Eng wurde die Entscheidung bei den Milchrind-Jungzüchtern. Der Juniortitel ging an Lena Brendicke, die souverän im Vorführwettbewerb gewann. Mit einem 1a-Platz in allen drei Wettbewerben und einem somit sehr ausgeglichenen Ergebnis wurde Felix Elbrecht zum Grand Champion gewählt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr