Landjugend bringt Tradition und Moderne ins Bellevue

09.10.2014

© BDL/Gräschke

Joachim Gauk erhält die Erntekrone der deutschen Landwirtschaft von der Landjugend Westfalen-Lippe.

Bundespräsident Joachim Gauck erhielt in Berlin die Erntekrone der deutschen Landwirtschaft. Die Vorsitzenden des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL), Kathrin Funk und Matthias Daun, der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Norbert Schindler, und die Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, Brigitte Scherb, übergaben dem Bundespräsidenten das Erntedank-Symbol gemeinsam mit Landjugendlichen aus Niedersachsen und Westfalen-Lippe sowie Vertretern der ländlichen Organisationen der beiden christlichen Kirchen in Deutschland. Zu den Gästen im Dienstsitz des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue, gehörte auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt.

Die Westfälisch-Lippische Landjugend (WLL) hatte die Erntekrone für den Bundespräsidenten öffentlich in der Dortmunder Innenstadt gebunden, um damit auf die Leistungen der Bauernfamilien und die Wertschätzung der von ihnen erzeugten Lebensmittel aufmerksam zu machen. Die Krone wurde beim Gottesdienst in der Kirche Maria Königin in Dortmund gesegnet, bevor die WLL-Landesvorsitzenden sie nach Berlin brachten. Bei der feierlichen Übergabe im Schloss Bellevue setzten die niedersächsischen Landjugendlichen aus Rethem mit ihrem deutschen Tanz „Maike“ einen besonderen Akzent auf Tradition und Moderne.

Der DBV-Vizepräsident hatte die Veranstaltung eingeleitet. Mit Blick auf die prachtvolle Erntekrone sprach er vom Stolz der Landwirte auf gut die Qualität ihrer Produkte, die nachhaltig produziert werden, weil Landwirtschaft nur so Zukunft hat. „Unsere Wertschöpfung verdanken wir zuerst der Natur und dann unserer Arbeit“, so Norbert Schindler. „Ihr Empfang hier zeigt, wie groß das Ansehen der deutschen Landwirtschaft ist. Und das ist uns wichtig“, sagte er nachdrücklich.

Joachim Gauck bedankte sich für die schöne Erntekrone, die in den nächsten Wochen seinen Dienstsitz schmücken wird. In seinen Dankesworten würdigte er die Landwirtschaft. „Ich habe Respekt und Achtung vor den grünen Berufen und den Menschen, die sie ausüben, und freue mich über die schöne Erntekrone, die den Erntedank so sehr verkörpert“, so der Bundespräsident.

„Erntekrone wie Tanz zeigen deutlich, in welchem Spannungsfeld wir uns bewegen. Ob in der Landwirtschaft oder in der Gesellschaft – wir leben die Tradition und passen sie den gesellschaftlichen Veränderungen an. Denn wir gestalten die ländlichen Räume durch unsere Aktionen wie bei jugend.macht.land. im nächsten Jahr“, so die BDL-Bundesvorsitzende Kathrin Funk im Gespräch mit dem Bundespräsidenten.

Termine

Keine Veranstaltungen
Zu Ihrer Auswahl konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr