Junges Land in Ausgabe 40/2017

05.10.2017

© BauernZeitung

Nur mit Humor zu ertragen: Landjugend zur Anzeige des Tierschutzbüros (Seite 19)

Forschung fürs Smart Farming: Landtechnikexperten der Technischen Universität Dresden luden erstmals Publikumsmedien zu einer Pressevorführung und leisteten Aufklärung in Sachen hightech auf dem Acker. (Seiten 28 und 29)

Aus Indien nach Dummerstorf: Der Humboldt-Stipendiat Dr. Vijay Baddela forscht derzeit am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie. Nach seiner Rückkehr will er die Milchproduktion im Land der heiligen Kühe verbessern. (Seiten 36 und 37)

Wahrheit aus dem Stall: Die Landwirte entdecken die sozialen Netzwerke, um die Öffentlichkeit über ihre Arbeit und die heutige Landwirtschaft aufzuklären. Der 24-jährige Thomas Fabry ist einer der Stars in dieser Szene. (Seite 40 und 41)

Überstunden und unsinnige Aufgaben: Eine Ausbildung bringt nicht immer das, was sich Lehrlinge von ihr erhoffen. Wir berichten darüber, was Azubis tun können, wenn es Probleme gibt. (Seite 44)

Geschwister und Geschäftspartner: Marie und Christian Völcke: Sie managt den Direktverkauf von Gemüse, Eiern, Fleisch und Wurst, das unter seiner Regie produziert wird. Völckes Hofladen am Rande von Magdeburg ist eine Intution auf landwirtschaftlichen Standort mit 110-jähriger Familiengeschichte. (Seite 48 und 49)

Gewappnet für viele Wünsche: Kinder kosten Geld - je größer sie werden, umso mehr. Eltern sollten daher vorsorgen und sind gut beraten, wenn sie schon früh zu sparen beginnen. Dann kann sich der Nachwuchs später einiges mehr leisten. (Seite 52)

Hund, Katze oder Fisch?: Eine Katze könnte so schön im eigenen bett schlafen, der Hund mit zur Schule laufen: Kindern fallen viele Argumente ein, warum sie ein haustier wollen. Doch nicht jedes Tier fühlt sich in einem großen Haushalt üerhaupt wohl. (Seite 53)

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr