Junges Land in Ausgabe 27/2017

06.07.2017

© BauernZeitung

Alles selbst gezogen: Kaum ein Betrieb in Brandenburg mästet die Absetzer der eigenen Mutterkühe aus. Entgegen dem Trend geht die SAG-Schorfheider Agrar-GmbH Groß Schönebeck unkonventionelle Wege und stärkt damit eine ganze Region. (Seite 40)

Einiges zu beachten: Spätestens zu Beginn der Ferien stellt sich in vielen Unternehmen wieder die Frage, was bei der Beschäftigung von Schülern und Studenten als Aushilfen im Betrieb zu berücksichtigen oder zu veranlassen ist. (Seite 46)

Keine Details!: Die Krankenakte eines Arbeitnehmers ist für den Chef fast immer tabu – auch ob Erkrankungen drohen, weil er raucht. Was er wann erfahren darf, dafür gibt es viele Regeln. (Seite 48)

Arbeitszeugnis: Was darf wie drinstehen? (Seite 49)

Markt für Mehl und Möglichkeiten: Sie ist Unternehmerin, 32, und erfolgreich mit einem Verkaufsmuster, das ihre Eltern „erfanden“. Der Vater führt eine Mühle in dritter Generation. Vieles von dem, was er herstellt, ist bei ihr zu haben: Betriebswirtin Josefa Rosenkranz kombiniert Bewährtes mit Neuem. (Seite 52)

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr