Junges Land in Ausgabe 27/2015

23.07.2015

© Sabine Rübensaat

BR 50 oder V100: Ein geheimer Zahlencode? Lok-Typen mit Kultstatus, wie Eisenbahnfans wissen! An die richtet sich das besondere Angebot eines Hotels in der Prignitz, geleitet von der 25-jährigen Annemarie Becken: Mal im Führerstand stehen und selbst fahren

Zielfällung macht Spaß: Mit Ehrgeiz und Können hat es Jacob Böttcher, Auszubildender zum Forstwirt,  bis zum  Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015  der deutschen  Landjugend geschafft. Er hat eine Menge gelernt und Vorbilder kennengelernt (Seiten 42 und 43).

 

 

Spitze wie die Alten – nur wesentlich jünger: Der Bundeswettbewerb der Jungzüchter ist längst keine Männerdomäne mehr. Bei der bekannten Leistungsschau des Züchternachwuchses, die auch diesmal wieder im Rahmen der Deutschen Holstein-Schau in Oldenburg stattfand, setzen viele junge Frauen neue Akzente im Vorführen von milchbetonten Zuchtrindern (Seiten 46 und 47).

 

Lasst doch die Verbraucher mitmachen!: Schwache Preise, hohe Unsicherheiten – die traditione lle Agrarproduktion hat ihre Probleme. Mancher sucht deshalb neue Wege für seinen Betrieb. Die Idee der „Solidarischen Landwirtschaft“ beschreibt eine interessante Alternative – sowohl für Landwirte als auch für deren Kunden. (Seiten 50 und 51).

 

Wenn die Firma pleite geht: Jedes Jahr melden mehrere Tausend Unternehmen In solvenz an. Doch was bedeutet das im Fall der Fälle für den einezlnen Mitarbeiter? Wir geben Antwort auf wichtige Fragen der Betroffenen (Seite 54).

 

Lok-Ruf des (Schienen-)Abenteuers: BR50 oder V100: Ein geheimer Zahlencode? Lok-Typen mit Kultstatus, wie Eisenbahn-Fans wissen! An die richtet sich das besondere Angebot eines Hotels in der Prignitz, geleitet von der 25-jährigen Annemarie Becken: Mal im Führerstand stehen und selbst fahren. Lesen Sie mehr dazu in unserer Reportage auf den Seiten 58 bis 60.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr