Junges Land in Ausgabe 19/2015

08.05.2015

TITELFOTOS: ANJA NÄHRIG, SABINE RÜBENSAAT, WOLFGANG HERKLOTZ (3)

Brandenburgs Landwirtschaftsausstellung BraLa öffnet am 14. Mai im havelländischen Paaren im Glien ihre Tore. Die Besucher der viertägigen Schau, die mittlerweile zum 25. Male stattfindet, erwartet ein Mix an Neuem und Bewährtem, darunter die Tier- und Technikschau. Ein Angebot speziell für das Fachpublikum ist das Acker- und Pflanzenbauforum, bei dem es diesmal rund um den Pflanzenschutz geht.

Von der Idee zum Prototyp: Die Entwicklung eines Mähdrescherkonzepts von Anfang an verfolgen – an der TU Dresden ist das derzeit möglich. Den futuristischen Mähdrescher „Venum“ mit Klappmähwerk kann bald jeder testen, zumindest virtuell (Seiten 36 bis 37).

 

Stallhaltung lohnte sich nicht 24 000 Tiere in Freilandhaltung und Fleischverkauf über heimische Metzger – Schweinehaltung einmal anders. Alastair Butler und seine Familie gehen in der englischen Grafschaft Suffolk ihren eigenen Weg (Seiten 44 und 45).

 

Hof & Hörsaal: Ziel eines dualen Studiums ist es, eine akademische Ausbildung mit betrieblicher Praxis zu verbinden und mit einem Zeitvorteil zwei Abschlüsse zu erhalten. (Seiten 48 und 49).

 

Vorsicht giftig: Gerade wenn auf einem landwirtschaftlichen Betrieb auch Kinder wohnen, muss man ganz besonders aufpassen, damit diese nicht in Gefahr geraten. Suchen Sie nach möglichen Gefahrenquellen und sichern Sie diese Bereiche. (Seite 52).

 

Enge Fernbeziehung: Peter Solluntsch kommt seinem Ziel meist nur mit dem Fernglas nahe. Dennoch weiß der 27-jährige Forstwissenschaftler über den Rotmilan, speziell über die Brutpaare in der Nähe von Eilenburg, viel mehr als andere (Seiten 56 und 57).

 

Potenzial für Massenernten:  Gelbe Zucchini - nur einige Jahre ist es her, dass die in den Mittelmeerländern häufig angebauten „kleinen Kürbisse“ auch unsere Gärten eroberten. Begünstigt sicherlich auch deswegen, da gerade Gartenanfänger mit dieser Pflanze unproblematisch riesige Ernten einfahren können (Seite 63).

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr