Junges Land in Ausgabe 14/2013

01.10.2013

Unsere Themen

Ein Sieger-Quartett: Das Zentrum für Tierhaltung und Technik der LLFG in Iden war Gastgeber für den Landesausscheid im Berufswettbewerb der Landjugend, dem sich Auszubildende und Fachschüler in Land-, Tier- und Forstwirtschaft stellten (Seiten 14 und 15).

Wie in echt: Während einer Ernte ändern sich etliche Faktoren beständig. Ein Druschsimulator kann nun helfen, den Mähdrescher in natura besser zu beherrschen (Seiten 42 und 43). 

Ein schwerer Job: Wer Existenzgründer in der Landwirtschaft werden möchte, sieht sich im Vorfeld mit mannigfachen Problemen konfrontiert. Wir zeigen, worum man sich in welcher Reihenfolge kümmern sollte (Seiten 52 und 53). 

Hammerhart: Etwa zwei Minuten Zeit hat Anne Menrath, die die Bullenauktion im brandenburgischen Groß Kreutz leitet, um einen Prachtburschen wie Gabor vom Hanselhof zu versteigern. Auf den Seiten 58 und 59 schildern wir die Atmosphäre rund um den Vorführring. Zudem lassen wir die Auktionatorin, die mit 29 zum ersten Mal den Hammer schwang, erzählen, was diese Aufgabe so besonders macht.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr