Traktor-Presse-App

08.05.2013

So universell wie eine Jeans – um das zu hervorzuheben, wurde der neue T5 auf der Messe in maßgeschneiderter Jeans präsentiert. © Klaus Meyer

 

Mit der T4-Baureihe ersetzt New Holland die T4000- und die Einstiegsmodelle der T5000-Serie. Die drei Traktoren mit 86 bis 107 PS haben Common-Rail-Motoren mit effizientem CEGR-System (Abgasrückführung mit Kühlung) und halten damit die Abgasnorm Tier 4A ein. Mit der optionalen elektronisch-hydraulischen Hubwerksregelung und den Dual-Command-Getrieben sowie der VisionView-Kabine ist die Baureihe universell einsetzbar. Der Innenraum der Kabine ist 20 % größer als beim Vorgängermodell und trotzdem nur 2,56 m hoch. Es gibt eine neue Zweizonenklimaanlage mit zehn individuell einstellbaren Lüftungsschlitzen. Alle Getriebe sind mit Wendeschaltung erhältlich. Beim Topmodell mit 24x24-Dual-Command-Getriebe ermöglicht die Power-Clutch-Taste einen Gangwechsel ohne Betätigung des Kupplungspedals.

 

Es gibt eine Auswahl an Hydraulikpaketen. Standard ist die Kombination einer 28-l-Pumpe mit einer 48-l-Pumpe. Für mehr Leistung ist eine MegaFlow-Variante mit einem Fördervolumen von 100 l/min erhältlich. Für alle ab Juni 2013 bestellten T4-Modelle ist eine integrierte Fronthydraulik oder eine Fronthydraulik mit Zapfwelle ab Werk erhältlich.

Sicherheit beim Pressen

Die jüngst eingeführte BigBaler-Baureihe wurde mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury von den Sicherheitsmerkmalen der Großballenpresse. Ein Schlüsselmerkmal ist der schnelle, unkomplizierte Zugang ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen.

Die Stirnverkleidung kann erst geöffnet werden kann, wenn die Ballenpresse vollständig zum Stillstand gekommen ist: wenn die Zapfwelle deaktiviert und die Schwungradbremse angezogen wurde. Das Öffnen der Seitenverkleidungen erleichtern Gasdruckfedern, die die Verkleidungen in geöffneter Stellung fixieren. Über die Garnkästen ist kein Zugang zu beweglichen Teilen möglich. Eine spezielle Nadelarretiervorrichtung verhindert den Zugang zum Knotersystem, solange die Arretierung nicht eingerastet ist.

Die MaxiSweep-Pick-up ermöglicht die gleichmäßige Zuführung einer noch größeren Erntegutmenge und trägt dadurch wesentlich zu der um bis zu 20 % höheren Durchsatzleistung bei. Die Pressdichte wurde nochmals um bis zu fünf Prozent erhöht. Ermöglicht wurde dies durch die verbesserte Vorpresskammer und das sensorgesteuerte SmartFill-System, das den Fahrer so über den Schwad führt, dass eine gleichmäßige Gutzuführung und damit eine homogene Ballenfüllung und -dichte gewährleistet wird.

 

 

T5 New Holland mit blauen Direktsaatdrillmaschinen vom neuen brasilianischen Partner Semeanto 

Schulungs-App für Precision Farming

Die PLM-Academy-App ist ein neuartiges Schulungswerkzeug für die Precision-Land-Management-(PLM)-Produkte von New Holland. Landwirte können sich damit praktische Videos und Tutorials ansehen, insbesondere zur Bedienung von Precision-Farming-Tools und -Terminals. Damit sollen dem Landwirt Informationen zur Verfügung gestellt werden, die ihm helfen, etwaige Fragen zu klären und Ausfallzeiten bzw. Produktivitätseinbußen zu vermeiden. Darüber hinaus kann er dank des nach Bedarf abrufbaren Wissensangebots immer dann seine Kenntnisse erweitern, wenn es ihm zeitlich passt. Das Material wird ständig aktualisiert.

Die PLM-App steht allen PLM-Kunden zur Verfügung, die sich über die PLM-Academy-Website (www.plmacademy.newholland.com) angemeldet haben. Nach dem Herunterladen vom Apple Store oder von Google Play wird der Kunde aufgefordert, seinen für die PLM-Academy-Website verwendeten Benutzernamen einzugeben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr