Nachfrage stabil



 

Berlin. Für das laufende Ausbildungsjahr 2012/2013 wurden im Oktober 2012 in den „grünen Berufen“ bundesweit 13.260 neue Ausbildungsverträge bei den zuständigen Stellen registriert, teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) im Januar mit. Das seien nur 222 Neuverträge weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Neuverträge belaufe sich in Westdeutschland auf 10.593, in den östlichen Bundesländern waren es 2.667 Verträge.

Positiv entwickelte sich die Zahl der Ausbildungsverträge in den Berufen Landwirt/in mit 3.715 Neuverträgen (+4,1 %), Winzer/in mit 343 Neuverträgen (+7,9 %), Forstwirt/ in mit 625 Neuverträgen (+3,8 %) sowie Milchwirtschaftliche/ r Laborant/in mit 176 Neuverträgen (+11,4 %). Weniger junge Menschen haben eine Ausbildung in der Hauswirtschaft, im Gartenbau und in den tierwirtschaftlichen Berufen begonnen. Die Ergebnisse der aktuellen Ausbildungsstatistik wurden vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) ermittelt.

Nach Schätzungen des DBV sind in den „Grünen Berufen“ bundesweit insgesamt noch mehr als 1 500 Ausbildungsplätze unbesetzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr