Versicherungspflicht kommt nicht

01.03.2013

25 km/h Plakette auf landwirtschafrlichem Gerät

 

 

Berlin. Die Pflichtversicherung für landwirtschaftliche Anhänger bis 25 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 20 km/h wird nicht kommen. Das hat der Deutsche Bauernverband (DBV) Mitte Februar in Berlin mitgeteilt.

Er wies darauf hin, dass der Bundestag Ende Januar 2013 das Gesetz zur Änderung versicherungsrechtlicher Vorschriften verabschiedet habe, das aller Voraussicht nach am 1. März 2013 auch den Bundesrat passieren werde. In dem Gesetz sei die dauerhafte Entfristung der Ausnahmeregelung für die genannten Technikkategorien enthalten.

Mit der Entfristung werden nach Schätzung des Bauernverbandes Mehrkosten für die Land- und Forstwirtschaft von mindestens 20 Mio. € pro Jahr dauerhaft verhindert. Betriebsleiter könnten ihre Anhänger und Arbeitsmaschinen nun weiter über ihre Betriebshaftpflichtversicherung versichern, was in der Regel deutlich einfacher und günstiger als eine Pflichtversicherung sei.

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr