Verbandswahlen

18.06.2012

© DBV

Berlin. Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hat Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes Baden-Württemberg, Anfang Juni  offiziell für die Wahl zum DBV-Präsidenten vorgeschlagen. Gerd Sonnleitner, der seit 1997 den Verband führt, stellt sich altersbedingt nicht mehr zur Wahl. Als Vizepräsidenten sind Udo Folgart (Brandenburg), Werner Hilse (Niedersachsen), Norbert Schindler (Rheinland-Pfalz Süd) und Werner Schwarz (Schleswig-Holstein) vorgeschlagen. Laut Satzung des DBV können nun die Landesbauernverbände über den Präsidiumsvorschlag hinaus bis zum 13. Juni 2012 weitere Kandidaten für den DBV-Vorstand vorschlagen. Die Wahl erfolgt am 27. Juni 2012. AgE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr