Thomas Schmidt neuer sächsischer Agrarminister

13.11.2014

© Norbert Millauer

Neuer sächsischer Agrarminister Thomas Schmidt.

Dresden. Der neue sächsische Landwirtschaftsminister steht seit heute fest: Im Rahmen der Kabinettsbildung berief Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) den 53-jährigen Thomas Schmidt aus dem mittelsächsischen Taura zum Chef des Ressorts für Umwelt und Landwirtschaft. Schmidt ist den sächsischen Landwirten kein Unbekannter: Er ist Präsidiumsmitglied des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB) und war seit 2009 stellvertretender Vorsitzender des Landtagsausschusses für Umwelt und Landwirtschaft. Von 1991 an führte der Diplom-Agraringenieur zudem eine Agrar GmbH in Tauscha bei Penig. Schmidt tritt die Nachfolge von Frank Kupfer an, der nach der Landtagswahl Fraktionsvorsitzender der CDU in Sachsen geworden war.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr