Stabilität im Kurs

22.03.2013

Euroscheine und Münzen auf einem Haufen 

 

Berlin. Ausgaben in Höhe von rund 5,25 Mrd.4 EUR sind im kommenden Jahr für den Etat des Bundeslandwirtschaftsministeriums vorgesehen. Das bedeutet einen Rückgang um 0,34 % gegenüber dem aktuellen Budget.

Wie aus dem Eckwertebeschluss zum Entwurf des Bundeshaushalts 2014 hervorgeht, den das Kabinett am 13.4 März beschlossen hat, bleibt die agrarsoziale Sicherung mit rund 3,64 Mrd. EUR der mit Abstand größte Posten im Einzelplan 10. Für die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) sind wie bisher 600 Mio. EUR vorgesehen. Diese Summe soll auch in den Folgejahren fortgeschrieben werden. Laut mittelfristiger Finanzplanung steigt der Agraretat 2015 auf 5,2444 Mrd. EUR und 2016 auf 5,264 Mrd. EUR.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr