Photovoltaik begrenzt auf Ackerflächen möglich

10.02.2015

© Sabine Rübensaat

Photovoltaikanlage (Solaranlage)

Photovoltaik-Freiflächenanlagen dürfen 2016 und 2017 in begrenztem Umfang auf Ackerflächen in benachteiligten Gebieten errichtet werden. Das sieht die vom Bundeskabinett beschlossene Freiflächenausschreibungsverordnung vor, die in Kürze in Kraft tritt. Der Deutsche Bauernverband kritisierte das als „ein völlig falsches Signal“, auch wenn der Ausbau auf Ackerland zunächst auf jeweils insgesamt rund 400 ha im Jahr beschränkt wird. Das Bundeslandwirtschaftsministerium wies die Kritik zurück. Die Regelungen gelten nur für die Pilotphase und stellen kein Präjudiz für künftige Ausschreibungen dar, hieß es.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr