Pflug und Furche

23.04.2019

© Dr. Manfred Böhm

Oldtimerpflüger aus ganz Deutschland werden in Kitzen ebenfalls ihr Können zeigen. Nach derzeitigem Stand haben sich 25 Leistungsplfüger aus dieser Kategorie für die Bundesmeisterschaft angekündigt.

Für dieses Ereignis laufen die Vorbereitungen bereits jetzt: Am 21. und 22. September soll sich in der Agrarprodukte Kitzen eG nahe Leipzig alles um das
Leistungspflügen drehen. Während am 21. September die 14. Sächsischen Landesmeisterschaften im Traktorenpflügen und die 11. Sächsische Pferdepflügermeisterschaft stattfinden, wollen am darauffolgenden Tag etwa 25 Leistungspflüger zur Bundesmeisterschaft im Oldtimerpflügen in Kitzen ihre Kräfte messen.


Die drei Meisterschaften werden ein Höhepunkt der landwirtschaftlichen Berufswettbewerbe sowie der Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege werden. Viel kann damit auch zur Traditionspflege beigetragen werden. Besonders nah an der größten sächsischen Stadt Leipzig hoffen die Veranstalter auf ein zahlreiches interessiertes Publikum aus Stadt und Land.


Zu den Landesmeisterschaften wird in den Kategorien Dreh- und Beetpflug beim Traktorenpflügen gestartet. Leistungspflüger unter 34 Jahre bilden eine Klasse und jene über 34 Jahre eine weitere, die sogenannte Offene Klasse. Die erst- bis drittplatzierten Leistungspflüger aus den Regionalmeisterschaften 2018 nehmen daran teil. Zudem sind die Sachsenmeister 2017 sowie weitere Leistungspflüger aus jeder Regionalmeisterschaft 2018 entsprechend der  Ausschreibung startberechtigt. Regionalbauernverbände, die 2018 keine Regionalmeisterschaften durchgeführt haben, erhalten je einen Startplatz.

 

Das Pferdepflügen erfolgt im Beetpflugverfahren. Dabei kommen sehenswerte Pferdegespanne mit alten Pflügen, besonders aus ehemaligen sächsischen Landtechnikfirmen, zum Einsatz.


Am Vorabend der Meisterschaft (20.9.) werden Pflüger, Richter und Organisatoren auf einer Pflügertagung im Amazone–BBG-Werk in Leipzig neben einem Fachvortrag über den Wettkampf informiert. Spannend werden auch die Beetauslosung und die Präsentation von neuester Landtechnik des Herstellers sowie eine Werksbesichtigung werden. Beim Pflügerabend im Best Western Hotel Windorf in Leipzig wird das Fachsimpeln an erster Stelle der Begegnungen stehen.


Als Wettkampfleiter fungiert Wolfgang Hoffmeister, Vorsitzender des SLB-Fachausschusses Berufswettbewerbe.


Bei der Bundesmeisterschaft im Oldtimerpflügen wird in den Klassen   Anhängepflüge, Oldtimer Hydraulik bis einschließlich Baujahr 1959 sowie Classic-Klasse bis einschließlich Baujahr 1976  jeweils mit Beet- und Drehpflügen gestartet.


Ausschreibungsunterlagen u. Infos

zu den Landesmeisterschafen:

Dr. Manfred Böhm (SLB), Tel. (03 51) 26 25 36 16, manfred.boehm@remove-this.slb-dresden.de   

zur Oldtimer-Bundesmeisterschaft:

Mirko Mauersberger, Tel. (01 71) 984 56 22, mauersberger@remove-this.mildenauer-agrar-ag.de

 

www.slb-dresden.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr