Online-Fortbildung: Modul für Landschaftsgärtner

25.06.2018

Logo © www.landakdemie.de

Fortbildung Sachkunde Pflanzenschutz: Neues Modul bei Landakademie

 

Jetzt auch für Landschaftsgärtner

 

Die Spezialisierung in Sachen Fortbildung Sachkunde Pflanzenschutz schreitet weiter fort: Nach den Modulen für Landwirtschaft, Gartenbau und Handel präsentiert die Landakademie in Berlin jetzt ein weiteres Modul, das speziell auf Gärtner im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau zugeschnitten ist. Diese neue Online-Fortbildung ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Garten-, Landschaft und Sportplatzbau e.V. (BGL) entwickelt worden. Es steht Fortbildungswilligen und Fortbildungspflichtigen unter www.galabau.de/SachkundePflanzenschutz sowie www.landakademie.de zur Verfügung.

 

„Das Online-Fortbildungsmodul „Sachkunde Pflanzenschutz GaLaBau“ ist ein wichtiger Beitrag zur Pflege und Unterhaltung qualitätsvoller Grünflächen mit gesunden Pflanzen. Der Online-Kurs bietet eine einfache, zeitsparende und effektive Möglichkeit, den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen“, so BGL-Vizepräsident Gerald Jungjohann, Vorsitzender des zuständigen Ausschusses Landschaftsgärtnerische Fachgebiete.

 

Jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, dazu berät oder diese in Verkehr bringt, muss sachkundig sein und sich regelmäßig fortbilden. So schreibt es das Gesetz vor, und das gilt auch für den Garten- und Landschaftsbau. Bisher haben die GaLaBauer mit dem Modul für den Gartenbau gute Erfahrungen gemacht. Die neue Fortbildung bietet aber darüber hinaus ein maßgeschneidertes Online-Angebot mit spezifischen GaLaBau-Inhalten. Darin werden die aktuellen BGL-Leitlinien zum Integrierten Pflanzenschutz voll umfänglich berücksichtigt; sie sind vom Beirat des Nationalen Aktionsplans Pflanzenschutz (NAP) anerkannt.

 

Die Lerninhalte umfassen die Rechtsgrundlagen, den Integrierten Pflanzenschutz sowie belebte und unbelebte Schadursachen und ihre Diagnose. Im Teilbereich Anwendung der Sachkunde geht es um Pflanzenschutzmittelkunde (Eigenschaften, Wirkweisen, Anwendungsbereiche), die Logistik (Aufbewahrung, Lagerung und Transport) sowie Ausbringung und Risikomanagement mit z. B. umweltverträglicher Entsorgung von Pflanzenschutzmittelresten und -verpackungen. Die Online-Fortbildung dauert vier Stunden und beinhaltet verschiedene Lektionen mit zahlreichen interaktiven Übungen.

 

Die Teilnahmebescheinigung ist nach §7 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung für bereits Sachkundige anerkannt. Begleitet wurde das Projekt vom Pflanzenschutzamt Berlin, das auch für die bundesweite Anerkennung sorgte.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr