Neue Radiokampagnen starten

05.07.2016

© Fotomontage

Die Spots, die für ein positives Bild der Landwirtschaft hierzulande werben, werden wie in den Vorjahren erneut in Niedersachsen und Bremen, Schleswig-Holstein und Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt auf Sendung gehen. Dieses Mal ist auch ein neuer Radiospot zum Thema Milch dabei. Verbraucherinnen und Verbrauchern soll der Wert des landwirtschaftlichen Produktes Milch mit dieser Hörfunk-Reklame wieder bewusst gemacht werden.


Bis zu sechs Spot-Motive werden unter dem Motto “Ich vertraue den heimischen Landwirten“ zu hören sein. Finanziert wird die Ausstrahlung von den Landwirtschaftsbetrieben, die sich der Initiative in den jeweiligen Bundesländern als Mitglied angeschlossen haben. Ihr Jahresbeitrag fließt zu einhundert Prozent in die Radiokampagne. Die Ausstrahlungsdauer ist dabei von Bundesland zu Bundesland verschieden. Grund hierfür ist unter anderem die unterschiedliche Mitgliederzahl in den Regionen sowie die differierenden Kosten für Radiowerbung in den Ländern. Je mehr Mitglieder aus einem Bundesland sich jedoch beteiligen, desto länger und häufiger können die Radiospots ausgestrahlt werden.

Hier ein Überblick über die aktuelle Radiokampagne in Nord- und Mitteldeutschland:

■ Niedersachsen und Bremen
An insgesamt 50 Terminen laufen die Radiospots vom 6. bis zum 24. Juli 2016 bei den Sendern Antenne Niedersachsen und radio ffn.
Finanziert wird die Kampagne von den derzeit 213 Landwirtschaftsbetrieben aus Niedersachsen und Bremen, die sich der Initiative Heimische Landwirtschaft als Mitglied angeschlossen haben.


■ Schleswig-Holstein und Hamburg
Ab dem 7. Juli 2016 laufen die Radiospots der Initiative Heimische Landwirtschaft bei den Sendern alsterradio, delta radio und R.SH. Die fünf verschiedenen Motive werden bis zum 21. August 2016 insgesamt 184 Mal ausgestrahlt. Die aktuell 231 Landwirtschaftsbetriebe aus Schleswig-Holstein und Hamburg, die als Mitglied die Initiative Heimische Landwirtschaft unterstützen, finanzieren die Ausstrahlung.


■ Mecklenburg-Vorpommern
Für zwei Monate läuft die Radiokampagne der Initiative Heimische Landwirtschaft in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern. Vom 7. Juli bis zum 4. September 2016 werden die Spots bei den Radiosendern Antenne MV und Ostseewelle zu hören sein. Mit ihren Mitgliedsbeiträgen finanzieren die 61 Landwirtschaftsbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern, die Mitglied der Initiative Heimische Landwirtschaft sind, die Ausstrahlung der Radiokampagne.


■ Sachsen-Anhalt
Ein Quartal lang werden die Radiospots der Initiative Heimische Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr zu hören sein. Los geht es am 6. Juli 2016. Sechs verschiedene Motive werden bei den Sendern Radio SAW und Radio Brocken bis zum 16. Oktober 2016 insgesamt 232 Mal ausgestrahlt. Finanziert wird die Ausstrahlung von den derzeit 89 Landwirtschaftsbetrieben aus Sachsen-Anhalt, die sich der Initiative Heimische Landwirtschaft angeschlossen haben.

 

Diese Spot-Motive gehen auf Sendung:
● Milch
● Pflanzenschutz
● Gesunde Ernährung
● Landschaftsschutz
● Landwirtschaft und Straßenverkehr
● Fleischgenuss (nur Sachsen-Anhalt)


In Thüringen läuft die Radiokampagne bereits sehr mehreren Jahren das ganze Jahr über.


Alle Sendetermine gibt es bei www.heimischelandwirtschaft.de/radiospots/sendeliste

 

 

 

Buchbestellung

 

Buch kaufen



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr