Nachwuchsgewinnung

19.01.2018

© Logo BDL

Berlin. Wer sich für die Teilnahme an dem Projekt „Newbie“ zum Aufbau eines europäischen Netzwerks für Neu- und Quereinsteiger in die Landwirtschaft interessiert, kann sich beim Zukunftsforum Ländliche Entwicklung auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin am 24. Januar ab 13.30 Uhr informieren.

 

Wie der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) erklärte, will man mit „Newbie“ der Überalterung und dem Fachkräftemangel in der deutschen und europäischen Landwirtschaft entgegentreten und deren zukünftige Vitalität sicherstellen. Außerdem gehe es darum, die Entfaltung und Verbreitung von Wissen über innovative Geschäftsmodelle und Existenzgründungen in der Gemeinschaft zu fördern. Die deutschen Partner würden das Projekt anhand von zwei Fallbeispielen im CityCube Berlin vorstellen. Seit Anfang des Jahres arbeiten laut BDL zehn europäische Akteure aus Forschung und Praxis an dem von der Europäischen Union geförderten Vorhaben. Zu den deutschen Netzwerkern gehört neben dem BDL die Fachhochschule Südwestfalen.

 

Außerdem sind Universitäten aus Belgien, Slowenien, Portugal und den Niederlanden beteiligt sowie Forschungsinstitute und Verbände aus Bulgarien, Großbritannien, Frankreich und Irland. Teilnahmebedingungen und Preise unter
www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr