Milchmarkt

27.02.2017

© Sabine Rübensaat

Frankfurt/Kassel. Eine deutliche Erholung des Milchpreises erwartet der Direktor vom Dairy Research Center des International Farm Comparison Networks (IFCN), Dr. Torsten Hemme. „Der Milchpreis wird im Laufe dieses Jahres wahrscheinlich auf Vorkrisenniveau steigen und sich bei 35 bis 40 Cent pro Kilogramm einpendeln“, prognostizierte er auf dem Milchforum des Fachverbandes Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Man müsse allerdings lernen, dass sich die Märkte zyklisch verhielten. Der nächste Preiszyklus mit Hochphase werde im Übergang zum kommenden Jahr starten. Laut VDMA waren sich die Forumteilnehmer allerdings darin einig, dass die Volatilität der Milchmärkte und das Risikomanagement weiter an Brisanz gewinnen werden. Zur Absicherung könne heute schon bis zu 18 Monate in die Zukunft gehandelt werden. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr