Mehr tun für den Naturschutz

29.05.2015

© Thomas Tanneberger

Naturschutz in der EU ist mangelhaft.

Brüssel. Viele Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräume befinden sich in der Europäischen Union nach wie vor in einem mangelhaften Erhaltungszustand. Zu diesem Schluss kommt die Europäische Kommission in einemvorgelegten Bericht zur Lage der Natur in der EU. Die Brüsseler Behörde hält deutlich stärkere Anstrengungen für notwendig, um den Artenschwund wie geplant bis 2020 zu stoppen. Grünland und Feuchtgebiete bedürfen laut Kommission besonderer Aufmerksamkeit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr