LandFrauenverband: Scherb bleibt vorn

24.06.2015

© DLV

Brigitte Scherb

Hamburg. Kontinuität an der Spitze und ein Generations­wechsel in der zweiten Reihe sind das Ergebnis der Präsidiumswahlen des Deutschen LandFrauenverbandes (dlv). Die Mitgliederversammlung bestätigte Verbandspräsidentin Brigitte Scherb für vier weitere Jahre in ihrem Amt. Zu Vizepräsidentinnen wurden die Vorsitzende des Verbandes Weser-Ems, Agnes Witschen, und die Vorsitzende der LandFrauengruppe des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Anneliese Göller, gewählt. Beisitzerinnen sind Petra Bentkämper, Ursula Braunewell, Rita Lanius-Heck und Steffi Trittel.


Das Präsidium verlassen haben die Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden, Hannelore Wörz, die Vorsitzende des Brandenburger LandFrauenverbandes, Jutta Quoos, sowie die Beisitzerinnen  Rosa Karcher, Margret Voßeler und Silvia Zöller.

Buchbestellung

 

Buch kaufen



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr