Kompensationsverordnung kommt doch noch?

01.04.2015

© Sabine Rübensaat

Grünland im Frühjahr

Berlin. Überraschend hat sich die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Naturschutz, Landschaftspflege und Erholung (LANA) kürzlich mit knapper Mehrheit dafür ausgesprochen, die Möglichkeiten einer bundeseinheitlichen Kompensationsregelung weiter auszuloten. Sechs Länder und der Bund haben in der Sitzung dafür gestimmt, die Option einer Bundeskompensationsverordnung offen zu halten. Im Vorfeld war sowohl vonseiten der Länder als auch von Bundespolitikern scharfe Kritik an dem neuen Entwurf des Bundesumweltministeriums für eine Bundeskompensationsverordnung geübt worden. Ob eine Verordnung zustande kommt, hängt davon ab, inwieweit das Umweltministerium den Bedenken des Landwirtschaftsministeriums Rechnung tragen wird und eine Ländermehrheit organisieren kann. Dazu sollen in den kommenden Wochen Gespräche geführt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr