Kein "Methangesetz"

19.06.2015

© Sabine Rübensaat

Biomethan-Aufbereitungsanlage

Brüssel. Die europäischen Umweltminister schwenken darauf ein, bei der Überarbeitung der Vorschriften über die Verringerung der nationalen Emissionen bestimmter Luftschadstoffe (NEC-Richtlinie) auf zusätzliche Pflichtsenkungen für den Methanausstoß zu verzichten. Das wurde im Vorfeld des in dieser Woche stattfindenden Umweltrats bekannt. Die Mehrzahl der Mitgliedstaaten sei dafür, Methan gegen den Willen der Europäischen Kommission nicht in die Richtlinie aufzunehmen, da es dazu bereits genug Regelungen gebe.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr