Kastenstandhaltung von Sauen

30.10.2017

© Sabine Rübensaat

Berlin. Die Länder haben den von Niedersachsen eingebrachten Entschließungsantrag zur Kastenstandhaltung von Sauen auf Eis gelegt. Der Agrarausschuss des Bundesrates hat nun beschlossen, die Beratung über die Vorlage bis auf weiteres zu vertagen. Nur wenn der Antrag von Niedersachsen wieder aufgerufen wird, soll die Beratung aufgenommen werden. Die Länder wollen abwarten, wie die neue Regierungskoalition mit dem Thema umgehen wird und welche Änderungen in der Tierschutznutztierhaltungsverordnung geplant werden. Ebenfalls vertagt hat der Agrarausschuss die Stoff-strombilanzverordnung, allerdings nur bis zur nächsten Ausschusssitzung am 6. November.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr