Internetversorgung: Koalition verspricht Aktion

15.07.2014

© Annika Schäfer

Schnell online – auch auf dem Land!

Berlin. Die Regierungskoalition will den bundesweiten Ausbau schneller Internetverbindungen forcieren. In einem Antrag, der vergangene Woche erstmals im Bundestag debattiert und daraufhin an die zuständigen Ausschüsse überwiesen wurde, fordern CDU/CSU und SPD eine flächendeckende Versorgung mit einem Netzzugang von mindestens 50 Mbit/s bis 2018. Dafür soll die Bundesregierung den Breitbandausbau im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel konsequent vorantreiben.

Die Abgeordneten fordern die Regierung zudem auf, bis zum Ende des dritten Quartals 2014 im Einvernehmen mit den Ländern einen nationalen Konsens zum Breitbandausbau anzustreben. Der Deutsche Bauernverband (DBV) bekräftigte seine Forderung nach besserer Netzanbindung ländlicher Räume.

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr