Initiative Tierwohl: Siegel für Geflügelfleisch

18.01.2018

© Initiative Tierwohl

Das neue Siegel für unverarbeitetes Hähnchen- und Putenfleisch.

Zum ersten Mal kennzeichnet die Initiative Tierwohl unverarbeitetes Geflügelfleisch von teilnehmenden Betrieben mit einem Produktsiegel.

 

Mit diesem Siegel können beteiligte Lebensmitteleinzelhändler Fleisch von Puten und Hähnchen kennzeichnen. Das Siegel kommt  ab April 2018 auf den Markt.

 

„Wir schauen uns auch die Argumente unterer Kritiker sehr genau an. Sind sie begründet, arbeiten wir daran, unser System weiterzuentwickeln. Die Nachfrage nach einer Produktkennzeichnung war nicht zu überhören. Wir finden, sie hat trotz der zurzeit noch notwendigen Entkoppelung, für welches Produkt sich der Verbraucher entscheidet und der Förderung von Tierwohl, ihre Berechtigung“, erklärte Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl, bei der Vorstellung des neuen Siegels anlässlich der Internationalen Grünen Woche.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr