Glyphosatdiskussion - Zwist in der Regierungskoalition

19.05.2016

© Sabine Rübensaat

Brüssel/Berlin. Kurz vor der Ratsabstimmung über eine Wiederzulassung des Herbizidwirkstoffs Glyphosat hat die Debatte hierzu überraschend an Brisanz gewonnen. Auslöser war ein Zwist innerhalb der Bundesregierung, nachdem Umweltministerin Hendricks und Wirtschaftsminister Gabriel angekündigt hatten, dass die SPD-geführten Ressorts einer Zulassung nicht zustimmen würden. Am vergangenen Freitagnachmittag schaltete sich dann Regierungssprecher Steffen Seibert ein und kündigte Gespräche unter Beteiligung des Kanzleramts an. Ziel sei es, eine gemeinsame Linie zu finden. Damit will man offenbar eine erneute Enthaltung in Brüssel vermeiden, da die Haltung Deutschlands als richtungsweisend für die Brüsseler Abstimmung insgesamt gilt.

Buchbestellung

 

Buch kaufen



Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr