Fusion mit MGV perfekt

19.03.2013

Handschlag 

Neu-Isenburg/Erfurt. Die Fusion des Mitteldeutschen Genossenschaftsverband (Raiffeisen/ Schulze-Delitzsch) e. V. (MGV) mit dem Genossenschaftsverband e.V. (GV) ist beschlossen.

 

Nachdem bereits am 29. Januar 2013 in  Groitzsch 98,2 Prozent der anwesenden MGV-Mitgliedsunternehmen für die Verschmelzung mit dem GV gestimmt hatten, haben sich auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 5. März in Erfurt 94 Prozent der anwesenden Mitglieder bzw. 96 Prozent der gültigen Stimmen für diese Veränderung ausgesprochen. Die Verschmelzung erfolgt  rückwirkend zum 1. Oktober 2012. Der vereinigte Verband wird einschließlich der Tochterunternehmen rund 1.225 Mitarbeiter beschäftigen und 2.400 Genossenschaften betreuen.

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr