Expertenbeirat gegen Lebensmittelbetrug

10.11.2015

Supermarkt © Sabine Rübensaat

Berlin. Das Bundeslandwirtschaftsministerium will wirksamer gegen Lebensmittelbetrug vorgehen. Ein Expertenbeirat soll das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit (BVL) künftig bei der Entwicklung eines nationalen Systems zur Bekämpfung von Lebensmittelbetrug unterstützen. Im Mittelpunkt soll dabei der Aufbau eines nationalen Frühwarnsystems stehen. Daneben sollen Fragen der Vorbeugung und der Aufklärung von irreführenden Praktiken thematisiert werden. „Lebensmittelbetrug und Verbrauchertäuschung sind keine Kavaliersdelikte!“, erklärte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt anlässlich der konstituierenden Sitzung des Beirats am Dienstag vergangener Woche in Berlin. Um konsequent handeln zu können, müsse man die kritischen Kontrollpunkte in den Warenketten kennen, die zu Betrug und Täuschung einlüden. Dabei werde der Expertenbeirat unterstützend tätig werden. In ihm werde das Fachwissen aus den Lebensmittel- und Strafverfolgungsbehörden in Bund und Ländern gebündelt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr