EU-Ökoverordnung: Novelle bis Juli?

25.01.2016

EU-Flagge © Archiv

Brüssel. Die niederländische Ratspräsidentschaft der Europäischen Union will bei der Reform der EU-Ökoverordnung bis Ende Juni zu einer politischen Einigung gelangen. Das hat Agrarstaatssekretär Martijn van Dam gegenüber dem Landwirtschaftsausschuss des Europaparlaments unterstrichen. „Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass wir einen Kompromiss finden können“, erklärte van Dam in Brüssel. Nach Aussage des Ministers wäre dies ein großer Erfolg für seine Präsidentschaft. Seine Unterhändler treffen sich Ende Januar erstmals zu einem formellen Triloggespräch mit einer Parlamentsdelegation, angeführt von Berichterstatter Martin Häusling, sowie Vertretern der Europäischen Kommission. Die Beteiligten rechnen dem Vernehmen nach allerdings mit Verhandlungen, die sich eher über Monate denn Wochen hinziehen. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr