EnergyDecentral

08.11.2018

© DLG

Vom 13. bis 16. November 2018 präsentieren rund 310 Aussteller auf der EnergyDecentral neueste Trends und internationale Entwicklungen der Energiewirtschaft rund um die dezentrale Versorgung. Die EnergyDecentral ist auf dem Messegelände in Hannover die internationale Fachmesse für innovative Energieversorgung mit Strom und Wärme. Sie findet in den Hallen 24 und 25 sowie dem Freigelände nördlich der Halle 26 zugleich mit der EuroTier statt und ist damit optimal in das landwirtschaftliche Umfeld eingebunden. Dies hat sich durch die Nutzung von Synergien zwischen Landwirtschaft und Bioenergie bestens bewährt: Über 360 Aussteller haben eine Produktpalette, die sowohl Tierhalter als auch Bioenergie-Spezialisten anspricht. Die Eintrittskarten gelten für beide Messen.

 

Auf der EnergyDecentral 2018 dreht sich alles um Energie aus regenerativen Energiequellen, wie Biogas, biogene Festbrennstoffe, Motoranlagen (BHKW), Windkraft und Solarenergie. Ein umfangreiches Fachprogramm mit Specials, Fachkonferenzen und Diskussionsforen bietet aktuelle Informationen zu Trends in der Branche sowie Chancen, sich mit Fachleuten zu vernetzen.

 

Fachkongresse Biogas und Bioenergie

 

Der Fachkongress „BIOGAS Convention“ des Fachverbandes Biogas zum Thema „Biogas – Flexibel, Sicher, Zukunftsorientiert“ diskutiert Perspektiven des Marktes für Biogas. Auf dem weltweit größten Treff der Biogasbranche finden insbesondere Betreiber von Biogasanlagen, aber auch Besucher aus dem Ausland in zahlreichen nationalen und internationalen Diskussionsveranstaltungen wertvolle Informationen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Technologietrends.

 

Erstmals wird der Kongress „European Bioenergy Future“ (EBF) der BioenergyEurope (ehemals AEBIOM) auf der EnergyDecentral stattfinden und damit biogene Festbrennstoffe fachlich in den Fokus rücken.

 

Vorführung im Freigelände

 

Die Nutzung von biogenen Festbrennstoffen wird im Freigelände nördlich der Halle 26 in einem Special „Biogene Festbrennstoffe: Holz und halmgutartige Biomasse“ demonstriert. Hier werden Praxislösungen für Energieholz und -stroh, Pelletierung, Logistik und Transport und deren emis­sionsarmer und kosteneffizienter Einsatz präsentiert.

 

Ein weiteres Special zum Thema „Erneuerbarer Strom – clever nutzen“ in Halle 25 fokussiert auf die Energieerzeugung und Eigenstromnutzung nach Ablauf des EEG-Förderzeitraumes. Auch werden Lösungen für Stromspeicher, Photovoltaik und Elektromobilität im Agribusiness präsentiert.

 

Fachvorträge aus dem Bereich der innovativen Energieversorgung zu Themen wie „Vergärung in Güllekleinanlagen“, „Wasserstoff-Methanisierung“, „Strohvergärung“ oder „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“ im Forum EnergyDecentral in Halle 25, Stand L13, sind weitere Highlights auf der EnergyDecentral 2018.

 

Ausfallzeiten minimieren

 

Ungeplante Ausfallzeiten minimieren, Stillstandzeiten im Voraus planen, Ausfallkosten reduzieren und Energieeffizienz des eigenen Blockheizkraftwerks steigern? Statt auf Störungen zu warten, versuchen die Aussteller der EnergyDecentral aus den Messdaten der Anlagensteuerungen herauszulesen, wann sich ein technisches Problem anbahnt. Condition Monitoring und Predictive Maintenance sind die englischen Fachbegriffe dafür. Beide Themen stehen im Zentrum der Internationalen Fachmesse für innovative Energieversorgung (Bauernzeitung, Ausgabe 44/2018, S. 51).

 

Innovative Entwicklungen in der Energiewirtschaft erhalten in diesem Jahr wieder eine „EnergyDecentral“-Neuheiten-Medaille (Bauernzeitung, Ausgabe 44/2018, S. 45–46). Die Verleihung der Medaillen erfolgt während der Messe in Hannover.

 

www.erngy-decentral.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr