Deutscher Bauerntag mit großem Programm

10.06.2016

© DBV

Hannover. Unter dem Motto „Zukunft sichern. Bauern stärken“ steht der diesjährige Deutsche Bauerntag, der vom 29. bis 30. Juni in Hannover stattfindet. Der Deutsche Bauernverband (DBV) erwartet gut 600 Delegierte sowie zahlreiche Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft sowie von befreundeten Verbänden und Organisationen. Nach einer Rede von DBV-Präsident Joachim Rukwied stehen die Wahlen zum Vorstand des Verbandes an. Hier hatte das DBV-Präsidium im Mai Rukwied als Kandidaten vorgeschlagen. Als Nachfolger für den ausscheidenden Brandenburger Udo Folgart schlägt das Präsidium den Sachsen Wolfgang Vogel vor. Aus Niedersachsen tritt Landvolk-Präsident Werner Hilse erneut an. Zur Wiederwahl in das fünfköpfige Präsidium stellen sich außerdem der Holsteiner Werner Schwarz und Walter Heidl aus Bayern.


Im weiteren Verlauf des Bauerntages sind vier Foren geplant, die sich auf den Milchmarkt, die Nutztierhaltung 2030, die Perspektiven für den Umwelt- und Naturschutz in der Landwirtschaft sowie auf die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) konzentrieren. Als Gastredner werden EU-Agrarkommissar Phil Hogan und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt erwartet. 

 

 Programm hier als PDF-Datei...

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr