Bundeshaushalt

05.07.2013

Reichstag © ich und Du / pixelio

 

Berlin. Das Bundeskabinett hat am 26. Juni den Haushaltsentwurf 2014 beschlossen. Für den Etat des Bundeslandwirtschaftsministeriums (Einzelplan 10)sind darin Ausgaben in Höhe von rund 5,3 Mrd. € vorgesehen. Der Rückgang bliebe damit bei 0,1 % gegenüber dem diesjährigen Agrarbudget.

 

Mit Abstand größter Posten bleibt die agrarsoziale Sicherung mit rund 3,6 Mrd. €. Für die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) sind wie bisher 600 Mio. € vorgesehen. Rund 509 Mio. € entfallen auf den Titel „Nachhaltigkeit, Forschung und Innovation“. Für Verbraucherpolitik sind knapp 160 Mio Euro, für Internationale Maßnahmen rund 62 Mio. € eingeplant.


Strittig bleiben die Zuschüsse zur Unfallversicherung (LUV). Während das Agrarressort die Erhöhung der Bundesmittel um 25 Mio. € auf 125 Mio. € als Unterstützung für die Modernisierung herausstellte, kritisierte der Bauernverband die Ausstattung als unzureichend.


Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr