Betriebsnachfolge - Überalterung macht sich breit

17.09.2013

© Sabine Rübensaat

Berlin. Laut einer Analyse von AgriDirect steht die Landwirtschaft in Deutschland vielerorts vor einer Überalterung. Das Durchschnittsalter der Landwirte liege bei 53 Jahren, lediglich 4 % seien jünger als 36 Jahre, so die Agentur.

Ohne junge Landwirte keine Zukunft

Ohne junge Landwirte, die bereit seien, zu investieren und ihre Betriebe zukunftsfit zu machen, habe die Landwirtschaft jedoch keine Zukunft, betonte vor diesem Hintergrund der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL), Matthias Daun. Die neue EU-Junglandwirteförderung müsse so ausgestaltet werden, dass sie von jedem jungen Agrarier, der einen Betrieb leiten könne und möchte, in Anspruch genommen werden kann.

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr