Bauernverband – Neuer Generalsekretär

09.07.2013

links: Dr. Helmut Born © Th. Tanneberger; rechts: Bernhard Krüsgen © DBV

 

Berlin. Der Wechsel im Amt des Generalsekretärs des Deutschen Bauernverbands (DBV) kommt zum 1. September 2013: Bernhard Krüsken tritt dann die Nachfolge des mit Erreichen des 65. Lebensjahres in den Ruhestand tretenden Generalsekretärs Dr. Helmut Born an. „Ich danke schon heute Herrn Dr. Born für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz für die deutschen Bauernfamilien“, so Präsident Rukwied.

 

Bernhard Krüsken wurde bereits im Mai dieses Jahres von Vorstand und Verbandsrat des DBV benannt und gewählt. Der 50-jährige Agraringenieur stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb am Niederrhein und ist Absolvent der Universität Bonn. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in den Verbänden der Agrar- und Ernährungsbranche und war bisher unter anderem für die Genossenschaftsorganisation, die Vieh- und Fleischwirtschaft sowie die Futtermittel- und Getreidebranche tätig, zuletzt als Sprecher der Geschäftsführung im Deutschen Verband Tiernahrung (DVT).

 

Dr. Born seinerseits ist seit 1991 DBV-Generalsekretär. Nach Studium und Promotion am Institut für Agrarpolitik der Universität Bonn hatte er seine Laufbahn im Bauernverband als persönlicher Referent des damaligen Präsidenten Constantin Frhr. Heereman begonnen. Später war er Referent für Grundsatzfragen und von 1982 bis 1991 stellvertretender Generalsekretär.


 

Buchbestellung

 

Buch kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr