Aus für die Kleingruppenhaltung

16.11.2015

Legehennen © Sabine Rübensaat

Berlin. Die Kleingruppenhaltung von Legehennen ist ein Auslaufmodell. Der Bundesrat beschloss eine Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung, mit der ein zuvor von Bund und Ländern ausgehandelter Kompromiss umgesetzt wird. Danach soll die Kleingruppenhaltung noch bis 2025, in Ausnahmefällen bis 2028 weitergenutzt werden dürfen. Es wird allgemein damit gerechnet, dass der Bund die Verordnung alsbald in Kraft setzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr