Antragsfrist Bundesprogramm Wolf

07.10.2019

© Sabine Rübensaat

Pressemitteilung Vereinigung Deutscher Landesschafzuchtverbände e. V. (VDL):

Noch ca. 500.000 € für den Herdenschutz für flächenarme Wanderschäfer verfügbar.

 

- Anträge bis 10. Oktober 2019 stellen -

 

Die VDL weist nach Mitteilung der zuständigen Bundesbehörde darauf hin, dass noch ca. 500.000 € für den Herdenschutz für flächenarme Wanderschäfer beantragt werden können. Die Unterstützung beläuft sich auf 36€/Schaf.

 

Voraussetzungen sind unter anderem die Haltung von mindestens 200 Schafen und bis zu 60 ha gepachteter und/oder im Eigentum befindlicher Fläche. Damit soll insbesondere den flächenarmen größeren Schäfereien in Wolfsgebieten beim

 

Herdenschutz für die laufenden Kosten unter die Arme gegriffen werden.

 

Die VDL weist darauf hin, dass die verlängerte Antragsfrist am 10. Oktober endet.

 

Antragsunterlagen finden Sie unter folgendem Link:

www.ble.de/Bundesprogramm_Wolf

 

Die Zeit drängt!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr