Agrarzukunft: Bauern gut gerüstet?

21.11.2017

© Sabine Rübensaat

Berlin. Die breite Mehrheit der Landwirte in Deutschland sieht sich für den Umgang mit Hightech in der Landtechnik gut gerüstet. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die vom Marktforschungsinstitut Produkt + Markt im Auftrag des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und mit Unterstützung des Digitalverbandes Bitkom unter 850 landwirtschaftlichen Betriebsleitern durchgeführt worden ist. Nach Angaben des Bauernverbandes schätzten dabei zwei Drittel der Landwirte ihre Digitalkompetenzen als „befriedigend“ bis „sehr gut“ ein. Weitere 16 % halten ihre Kompetenzen immerhin noch für „ausreichend“, während sich 16 % der Bauern „ungenügend“ oder „mangelhaft“ auf das digitale Zeitalter vorbereitet sehen. Insgesamt werde die eigene Digitalkompetenz von jüngeren Betriebsleitern höher eingeschätzt als von älteren Berufskollegen. Tatsächlich weise nur ein gutes Drittel der Gruppe der Älteren eine mangelhafte oder ungenügende Digitalkompetenz auf. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr