1. Bundesschau Schafböcke

27.01.2016

© Fritz Fleege

Die drei Regionenchampions (v.l.n.r.): Weißer Gehörnter Heidschnucke-Bock von Nadja Heftrich-Beckers aus Wittmund (Weser-Ems), Merinolandschafbock von Jens-Uwe Otto aus Rohr (Thüringen) und Coburger Fuchsschaf-Bock von Meike Avramut-Lampe Jade (Weser-Ems).

Die erste Bundesschau Schafböcke fand am 22./23.Januar 2016 in Berlin statt. Von etwa 100 Herdbuchschafzuchtbetrieben wurden aus allen Regionen Deutschlands 170 der besten Zuchtböcke von 36 Schafrassen für diesen Wettbewerb vorbereitet und in Berlin Preisrichtern vorgestellt. Die Tiere verschiedener Rassen wurden in drei Regionen unterteilt: Merino- und Fleischschafrassen, Heide-, Moor- und Küstenrassen sowie Mittelgebirgs-, alpine und ausländische Rassen.

 

Die drei Regionenchampions (v.l.n.r.): Weißer Gehörnter Heidschnucke-Bock von Nadja Heftrich-Beckers aus Wittmund ( (Weser-Ems), Merinolandschafbock von Jens-Uwe Otto aus Rohr (Thüringen) und Coburger Fuchsschaf-Bock von Meike Avramut-Lampe Jade (Weser-Ems). Der Merinolandschafbock wurde anschließend zum „Mister Berlin“ gekürt. Mehr darüber lesen Sie in einer der folgenden Ausgaben der BauernZeitung.


Hier finden Sie Bildergalerien der verschiedenen Klassen:

Bildergalerie: Bundesschau Schafböcke Fleischrassen
Bildergalerie: Bundesschau Schafböcke Gebirgsrassen
Bildergalerie: Bundesschau Schafböcke Heiderassen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr