Zentrale Körung und Prämierung in Wersdorf

12.08.2016

Ziegen auf der Weide © Sabine Rübensaat

Erfurt. Für die Ziegenzüchter im Land zählt sie zu den jährlichen Höhepunkten: die zentrale Herdbuchaufnahme, Körung und Prämierung des Ziegenzuchtverbandes.



Am 20. August findet diese zum nunmehr 14. Mal statt. 16 Züchter haben Tiere der Rassen Thüringer Wald Ziege, Burenziege (auch brauner Farbschlag), Weiße Deutsche Edelziege, Anglo-Nubier-Ziege und Pfauenziege gemeldet. Die Tiere stammen allesamt aus CAE-freien Beständen. Der Ziegenzuchtverband rechnet mit dem Auftrieb von mindestens 50 weiblichen und männlichen Zuchttieren.



An der Ziegenzucht Interessierte sind eingeladen, die Veranstaltung zu verfolgen. Beginn ist um 9 Uhr. Gegen Mittag erfolgt die Auszeichnung.


20. August, 9 bis ca. 12 Uhr, Lanz-Bulldog-Scheune, Dorfstr. 2, 99510 Wersdorf; www.thueringer-ziegen.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr