Wolf in Ostthüringen gesichtet

20.04.2018

© Sabine Rübensaat

Jena. Bei Breitenhain, nördlich von Neustadt im Saale-Orla-Kreis, ist ein Wolf gesichtet worden. Laut NABU-Thüringen bestätigte das Institut für Wolfsmonitoring und -forschung (LUPUS), dass ein privat gemachtes Foto einen Wolf zeigt. Berichten zufolge wurden nahezu zeitgleich im 20  km entfernten Altenberga (SHK) bei einer mutmaßlichen Wolfsattacke zwei Schafe getötet und drei verletzt. Hier stehen aber noch die Ergebnisse genetischer Laboranalysen aus. Völlig unklar bleibt, ob das Raubtier sesshaft ist oder sich auf Wanderschaft befindet.



Der NABU-Thüringen forderte die Landesregierung auf, eine Erweiterung der derzeitigen Grenzen des förderfähigen Wolfsgebietes mittelfristig auf ganz Thüringen vorzubereiten. Nur so kämen die Fördermittel rechtzeitig vor möglichen Übergriffen bei den Betroffenen an. Damit schließt sich der NABU einer zentralen Forderung des Schafzuchtverbandes an das Umweltministerium an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr