Wenig Erdbeeren und viel Spargel

07.08.2018

© Sabine Rübensaat

Erfurt. Auf knapp 100 ha Freilandflächen wurden in dieser Saison nach ersten Schätzungen 7,8 t/ha Erdbeeren geerntet. Das langjährige Ertragsmittel wurde somit um 17 % unterschritten. Die Anbaufläche reduzierte sich gegenüber dem Vorjahr um 14 %. Im Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre standen in Thüringen noch 159 ha Erdbeerfläche im Ertrag.

 

Wie die Agrarstatistiker weiter informierten, betrug der durchschnittliche Spargelertrag in diesem Jahr nach einer ersten Schätzung 9,0 t/ha. Dieser Wert liegt geringfügig über dem Vorjahresertrag von 8,8 t/ha. Das langjährige Ertragsmittel der Jahre 2012 bis 2017 von 7,4 t/ha wurde somit um gut ein Fünftel übertroffen. Im Ertrag standen in diesem Jahr 289 ha Spargelfläche. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das nur einem leichten Rückgang um 3 %.

 

Sowohl bei Süß- als auch bei Sauerkirschen erwarten die Anbauer in diesem Jahr ein Ertragsplus von 30 %. Die Anbauflächen blieben mit 235 bzw. 187 ha gegenüber dem Vorjahr konstant. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr