Weiterbildungen für Rinderhalter

05.01.2015

© Frank Hartmann

Weiterbildungen und Kurse für Rinderhalter finden auch wieder 2015 statt.

Auch im neuen Jahr bietet der Thüringer Landvolkbildung e.V. in Zusammenarbeit mit seinen fachlichen Partnern Weiterbildungen und Kurse für Rinderhalter und speziell für milchviehhaltende Betriebe an.

Fest steht ein Rinder-Akupunkturkurs für Anfänger im März in Nordhausen. Ende März gibt es Tageskurse, bei denen die Weidesicherheit Thema ist (Stadtroda, Eisenach, Oldisleben). Für Ostthüringen sind in Planung Kurse zur Klauenpflege, für den Sachkundenachweis Kälberaufzucht und den Sachkundenachweis Fruchtbarkeit und Brunstbeobachtung. Nochmals anbieten will die Landvolkbildung im Rahmen des Nutztierforums Milchrind das Tagesseminar „Kuhsignale erkennen und verstehen“ (Foto), das im letzten Herbst eine riesige Resonanz erfuhr. Für die Westthüringer befinden sich zwei Kurse für den Sachkundenachweis Milchgewinnung sowie Sachkundekurse für Automatische Melksysteme (AMS), Kälberaufzucht sowie Klauenpflege in Vorbereitung. Die Nachfrage nach den Kursangeboten ist ungebrochen. 873 Teilnehmer absolvierten bisher den Kurs zum Nachweis der „Sachkunde Milchgewinnung“. Die noch jungen Angebote zur Kälberaufzucht, Brunsterkennung und AMS nahmen gut 150 Praktiker wahr.    

Das gesamte Angebot im Detail unter www.landvolkbildung.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr