Tiere für Rinderschau in Leipzig anmelden

19.02.2015

© agra

Thüringer Züchter, die Tiere beim Richtwettbewerb präsentieren wollen, sollten dies dem LTR bis spätestens 20. März melden

Ein Highlight der Fleischrinderzucht steht für die Thüringer Züchter ins Haus: der mitteldeutsche Fleischrinderwettbewerb am 25. April in Leipzig. Der Rinderzuchtverband (LTR) hat seine Mitglieder dazu aufgerufen, sich im Rahmen der „agra2015“ mit den Berufskollegen zu messen.



Die singuläre Thüringer BHV1-Freiheit, die es seit einigen Monaten schwer macht, an Schauen außerhalb des Freistaates teilzunehmen, stellt im Falle der agra laut LTR kein Hindernis mehr da. Eine Quarantäne für die Rückführung der Tiere werde nicht mehr benötigt, weil man davon ausgeht, dass Sachsen bis zur Messe ebenfalls den Status der BHV1-Freiheit besitzen wird. Thüringer Züchter, die Tiere beim Richtwettbewerb präsentieren wollen, sollten dies dem LTR bis spätestens 20. März melden (Tel. 01 72/3 47 57 75 bzw. 01 74/3 23 07 20). Auf seiner Homepage hat der LTR u. a. Ausschreibung und Reglement des 4. Mitteldeutschen Fleischrindwettbewerbs hinterlegt (www.ltr.de). Die agra2015 findet vom 23. bis 26. April auf der Leipziger Messe statt. Thüringen übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft. 970 Aussteller insgesamt werden erwartet, allein 70 000 m² Ausstellungsfläche sind für die Landtechnik reserviert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr