Thüringer Zukunftspreis 2016

29.07.2016

© Screenshot

Erfurt. Das Agrarministerium lobt den „Thüringer Zukunftspreis“ aus. In diesem Jahr wird er zum dritten Mal für herausragende Demografie-Projekte verliehen. Ministerin Birgit Keller erklärte, dass der demografische Wandel eine Chance für Städte und Dörfer bedeuten könne, was Ideen und Konzepte aus den vormaligen Wettbewerben unter Beweis gestellt hätten. Neben kommerziellen und zukunftsweisenden Konzepten will man auch Initiativen von Vereinen und Verbänden würdigen, die sich ehrenamtlich engagieren. Bewerbungen sind noch bis zum 5. September möglich. Eine 14-köpfige Jury wählt dann drei Projekte aus. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 22 500 € dotiert. 


Informationen zum „Thüringer Zukunftspreis“, zur aktuellen Auslobung und zu bisherigen Preisträgern/Bewerbern finden sich unter www.serviceagentur-demografie.de.

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr